Schule Talenta Zürich für hochbegabte Kinder

Primarschule

4 Gruppen der Primarschule

Anders als andere

Talenta ist und bleibt eine kleine Pionierschule. Aus tiefster Überzeugung; denn jeder soll jeden kennen und schätzen lernen. Deshalb nehmen wir nie mehr als 50 Kids in unsere Schule auf. Sie teilen sich auf 4 Gruppen auf. Unser Kernangebot ist die Primarschule nach den Vorgaben des (Bildungs)Kantons Zürich. Die Basisstufe GELB  greift inhaltlich in die Primarstufe über und bietet den Jüngsten einen optimalen Einstieg. Die Kinder werden den Gruppen GRÜN, BLAU und ROT aufgrund einer Gesamtbeurteilung ihres derzeitigen Entwicklungsstands zugeordnet. Viele Unterschiede können auch innerhalb der überschaubaren Gruppen von rund 12 Kindern gut aufgefangen werden.

Steckbrief der 4 Gruppen

Gruppe ROT: Herausforderung

  • Unsere ältesten Talenta-Kids (in der Regel vor der Gymi-Eintrittsprüfung)
  • Sie sind meist 10 bis 13 Jahre alt.
  • ROT entspricht der vierten von vier Leistungsstufen (also der höchsten) des Talenta-Angebots (Zürcher System = Kindergarten + 6 Primarschuljahre).

 Gruppe BLAU: Bewährung

  • Unsere geübten, erfahrenen Talenta-Kids
  • Sie sind in der Regel 8 bis 11 Jahre alt.
  • BLAU entspricht der dritten von vier Leistungsstufen des Talenta-Angebots (Zürcher System = Kindergarten + 6 Primarschuljahre).

 Gruppe GRÜN: Hoffnung

  • Unsere aufblühenden, jungen Primarschul-Kids (Elementarstufe)
  • Sie sind in der Regel 6 bis 9 Jahre alt.
  • GRÜN entspricht der zweiten von vier Leistungsstufen des Talenta-Angebots (Zürcher System = Kindergarten + 6 Primarschuljahre).

 Gruppe GELB: Aufbruch

  • Unsere Jüngsten besuchen die Talenta-Basisstufe (~ Grundstufe/Kindergarten)
  • Sie sind in der Regel 5 bis 7 Jahre alt .
  • GELB entspricht der ersten von vier Leistungsstufen des Talenta-Angebots (Zürcher System = Kindergarten + 6 Primarschuljahre).

Welche Kinder eignen sich?

Das Aufnahmeprozedere ist recht aufwendig (vgl. Downloads). Das hat seinen Grund. Zunächst möchte Talenta alles vorkehren, um eine objektive, umfassende externe Beurteilung des Potenzials zu ermöglichen (Kernerfordernis +/- I.Q. 130). Dann gilt es festzustellen, ob unsere Schule der Problemstellung und der Persönlichkeit des jeweiligen Kindes überhaupt gerecht werden kann. Drittens sollen Gespräche und „Schnuppern“ in der Talenta die gegenseitige Beziehung vertiefen und einen guten Entscheid garantieren. Und deshalb erreichen wir die höchste Maturitätsquote der Schweiz. Dabei sind die Kids anfänglich nicht immer „pflegeleicht“ und bringen eine „Geschichte“ mit. Wir wollen ihre   intellektuelle Neugierde mit  unseren Angeboten wecken und ihr Wohlbefinden stärken.

Fragen: 044 222 00 22 oder hier anmelden

Tägliche Herausforderung

Viele Talenta-Kids erleben bei uns zum ersten Mal eine echte schulische oder akademische Herausforderung. Häufig ist ihr Arbeits- und Lernverhalten wenig entwickelt oder verkümmert. Das kann sich in höheren Klassen bitter rächen. Wir arbeiten daran. Sei es im Rahmen spannender naturwissenschaftlicher oder sprachlicher Projekte. Sei es in 3-4 Leistungsgruppen in den Fremdsprachen Englisch und Französisch. Sei es im stufenweisen Anstieg der Übernahme von Verantwortung für das eigene Lernen. Talenta Kids sind selbständig. Auf dieser Webseite finden sich zahlreiche differenzierte Darstellungen vom Profil der Schule, über die pädagogische Grundhaltung bis zum aktuellen Stundenplan und den Kosten. Wir entwickeln uns täglich weiter – mit den Kindern und für die Kinder. Auch für das polyvalente Lehrerteam bringt jeder Tag einen neuen Challenge.

Zusätzliche Informationen

F.A.Q. zur Talenta

Stundenplan der Talenta

Organisation der Talenta

Schulprofil der Talenta

Pädagogische Grundhaltung

360° Rundgang durch die Talenta

Gründungsgeschichte