Schule Talenta Zürich für hochbegabte Kinder

TV | Presse | PR

TV, Medien und PR

Mehr Verständnis und Respekt!

Der Verein Talenta war seit jeher bestrebt, dank intensiver Öffentlichkeitsarbeit mit voller Kraft und auf allen Ebenen zugunsten der begabten Kinder zu wirken. Er will ihren berechtigten Anliegen mehr Gehör verschaffen. Der Verein  exponiert sich in kontroversen Diskussionen, gibt seine Praxis-Erkenntnisse ungeschützt weiter  …und erntet damit auch Widerspruch. Ja nu. Wer ein Wagnis wie die Talenta eingeht, macht Fehler. Auch zu diesen steht die Talenta in den Presse-Bulletins - immerhin hat die kleine Pionierschule etwas zustande gebracht, was der Staat mit seinen Milliarden bisher nicht geschafft hat bzw. grob vernachlässigt.   

Weltweites Netzwerk

Die Öffentlichkeitsarbeit verläuft möglich getrennt vom Schulalltag, damit keine übermässigen Störungen im Unterricht entstehen. Verantwortlich ist der Sprecher des Trägervereins. „PR“ – im besten Sinne - ist ein zentrales Ressort im Vorstand. Wie die Beratung betroffener Eltern. Gemäss Statuten gehört die Information der Öffentlichkeit zu den prioritären Zielen des Vereins. Anlaufstelle ist die Talenta Geschäftsstelle in Zürich (044 222 00 22).


Öffentlichkeitsarbeit - Talenta School

Die Vielfalt des Talenta-Netzwerks zeigt sich schon in der Grafik aus dem Jahr 2002. Inzwischen sind alle 5 Kontinente erfasst. Zweifellos ist die breite internationale Vernetzung mit Wissenschaft, Forschung, Politik, Behörden, Praktikern und Medien ein ungewöhnlicher Ansatz für einen kleinen Verein. Aber das Schnellboot Talenta hat gerade deshalb schon manchen Tanker bewegt. Auch tragen diese wertvollen Kontakte erheblich zur Qualitätssicherung bei.

Top Präsenz im Fernsehen

Dass das Fernsehen eine besondere Wirkung auf breiteste Bevölkerungsschichten hat, ist unbestritten. Dass Talenta während seiner Gründungsjahre auf die konstante Begleitung dieses Mediums zählen durfte, ist keine Selbstverständlichkeit: Danke! Viele TV-Gefässe und Sender haben sich der Fragen rund um die Hochbegabung objektiv und kompetent angenommen.

Wirkung ohne Grenzen

Bei der Eröffnung der Talenta am 17. August 1998 unterstützte das Schweizer Fernsehen SF den gewagten Schritt durch einen prominenten Beitrag in der Hauptausgabe der Tagesschau. Das gilt auch für „Quer“ und „Zyschtig Club“ und „Lipstick“ und den DOK-Film „Kluge Köpfe“ von Andreas Frei. Mit viel Sensibilität erforscht er die Schulprobleme und Gemütslage hochbegabter Kinder. Der Film führt 2000 auf direktem Weg zur Gründung der Talenta Eringerfeld in Deutschland durch Dr. Berna Kirchner (leider musste die Schule 2005 die Tore schliessen). Die Talenta hat  aus 16 Fernsehsequenzen über ihre Gründerjahre eine Einsteiger- CD hergestellt. Sie kann ausgeliehen werden (Anfragen an 044 222 00 22). Ja, den Klang des Namens "Talenta" verdanken wir zu einem guten Teil der TV-Präsenz.

Zeitungen und Gründerjahre 

Es wäre jedoch ungerecht, die durchschlagende Wirkung der zahllosen Zeitungsberichte zu kleinzureden. Sei es durch die Veröffentlichung und Kommentierung unserer Bulletins, den Besuch und die Berichterstattung von  Pressekonferenzen oder die periodische Aufnahme von Schwerpunktartikeln zur Problematik. Präsident Jean-Jacques Bertschi kam selber als Bildungspolitiker auch erst richtig zur Talenta, als die Reaktion auf seinen ganzseitigen Thesenartikel in der NZZ 1991 so unerwartet heftig ausfiel.

Austausch und Vergleich

Der Trägerverein Talenta bemüht sich seit über 15 Jahren, die Erfahrungen der Talenta in Umlauf zu bringen. Dabei geht es nicht darum, vorschnell und eifersüchtig die Führerschaft bezüglich neuer Theorien zur adäquaten Förderung hochbegabter Kindern an sich zu reissen. Oder die eigenen,  provisorischen Erkenntnisse als wissenschaftlich gesichert zu verkaufen. Viel wichtiger ist, dass alle Kreise, welche gleiche oder ähnliche Ziele verfolgen, ihre Erfahrungen neben jene der Talenta halten können. So kommt es zum fruchtbaren, kritischen Gespräch. Gemeinsam schreitet man rascher vorwärts. Zum Wohle unserer Kids!

Podium I Workshop I Lehrer

Häufig nehmen unsere Vertreter an öffentlichen Podien teil. Inzwischen sind es über hundert Auftritte im In- und Ausland geworden, von Valladolid bis Hannover, von Lahti bis Singapur, von New Orleans bis Moskau. Erster Höhepunkt war der Auftritt am Weltkongress 2001 in Barcelona als Mitveranstalter des World Council for Gifted & Talented Children. 2000 und 2002 organisierten wir im Herzen von Zürich jeweils einen Austausch-Workshop, an welchem 50 Praktiker aus ganz Europa ihre Initiativen vorstellten. Wir staunten, wie ähnlich sich die Problemstellungen …und Stolpersteine waren. Auch engagieren wir uns häufig an Fortbildungs- oder Nachdiplomkursen für Lehrkräfte und Behördenmitglieder. Wir haben keine Angst, "unser Vorsprung könnte schmelzen" - im Gegenteil: Wer grosszügig gibt, bekommt das mehrfach zurück. Unsere Erfahrung.

Zusätzliche Informationen

Eröffnung 1998  Tagesschau SF DRS

Talenta Presse-Bulletins 1998-2001

Headlines aus der Presse 1991-2001

Pressespiegel 5 Jahre Talenta 2003